Duftlampe: elektrisch versus klassisch

 

Es gibt sie in unendlich vielen Designs, sie sind meist aus Keramik, manchmal auch aus Holz oder Glas. Die eine braucht Feuer, die andere Strom. Ihre Funktion ist dagegen immer gleich: Sie verbreitet einen wunderbaren Duft und schafft ganz nebenbei eine heimelige Atmosphäre – die Duftlampe. Für welche Variante Sie sich entscheiden, liegt ganz bei Ihnen. Aber wir helfen Ihnen gern beim Vergleichen.

 Der Allrounder: Die elektrische Duftlampe

 Die elektrische Duftlampe wird auch Aromalampe genannt und besticht durch außergewöhnliche Designs, eine einfache Handhabung und verschiedene Materialien, wie zum Beispiel Kunststoff. Sie ist für die Beduftung von kleinen aber auch für größere Räume bis zu 20 Quadratmeter geeignet. Alles, was Sie für den Einsatz einer elektrischen Duftlampe benötigen, sind 5 bis 10 Tropfen Duftöl Ihrer Wahl, Wasser und Strom. Das Öl-Wasser-Gemisch geben Sie in die Aromaschale, stecken die Lampe in die Steckdose und schon kann die Beduftung beginnen.

Elektrische Duftlampen tauchen den Raum in ein warmes Licht, sind dekorativ und sehr geräuscharm. Der Vorteil gegenüber der klassischen Variante: Die elektrische Duftlampe kann ohne Bedenken auch in Schlafräumen für angenehmen Duft sorgen. Sie wird zwar warm, muss aber nicht ständig beaufsichtigt werden. Der Nachteil: Sie verbraucht Strom, benötigt eine Steckdose in der Nähe und hat ein Kabel, was unauffällig drapiert werden möchte.

Die Flexible: Die klassische Duftlampe

Die klassische Duftlampe besteht aus einer Keramikschale für das Öl-Wasser-Gemisch und einer, meist windgeschützten, Teelichtvorrichtung. Sie können Sie ebenfalls für kleine und größere Räume bis 20 Quadratmeter nutzen. Die Intensität des Duftes bestimmen Sie durch die Anzahl der Tropfen des jeweiligen Duftöls. Klassische Duftlampen haben den Vorteil, dass sie keinen Strom benötigen und ihren Duft deshalb problemlos auch auf dem Balkon, der Terrasse oder dem Badewannenrand verströmen können. Sie sind flexibler einsetzbar als elektrische Duftlampen. Die nötige Hitze zur Verdunstung des Duftöls wird durch ein klassisches Teelicht erzeugt. Die wohlige Atmosphäre wird unterstützt durch das ruhige Flackern der Kerze. Der Nachteil: Sie benötigen Teelichter, um die Duftlampe zu nutzen und sollten sie nicht unbeaufsichtigt stehen lassen.

 Generelle Tipps

Egal für welche Duftlampe Sie sich entscheiden, geizen Sie nicht beim Kauf des Duftöls. Ätherische Öle sind zwar etwas teurer, haben aber die beste Wirkung auf Ihr Wohlbefinden. Welche Varianten es noch gibt, können Sie in unserem Blogartikel: Duftöl und seine verschiedenen Varianten nachlesen. Achten Sie außerdem auf eine große Auffangschale, denn nie muss nicht so oft befüllt werden.

 

 

 

 

 

 

Passende Artikel
Pajoma Duftlampe Mond und Sterne Pajoma Duftlampe Mond und Sterne
Sofort Lieferbar
18,55 € *
15
Panpuri Distant Shore Balancing Ätherisches Öl - Home Ambiance Panpuri Distant Shore Balancing Ätherisches Öl...
Inhalt 10 Milliliter (280,60 € * / 100 Milliliter)
28,06 € * 33,00 € *
3
Ätherisches Orangenöl in Love Primavera Ätherisches Orangenöl in Love Primavera
Inhalt 5 Milliliter (203,00 € * / 100 Milliliter)
Sofort Lieferbar
10,15 € * 10,45 € *
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.